Die Rehabilitation des Christus Gottes

Nach über 1700 Jahren Missbrauch und Verrat des Jesus von Nazareth durch die Kirche erfolgt nun Seine Rehabilitation, die Rehabilitation des Christus Gottes, in den Kirchen meist "Jesus Christus" genannt. Der größte Prophet aller Zeiten und Sohn Gottes wird von Urchristen in Wort und Tat rehabilitiert. "Die Rehabilitation des Christus Gottes" ist als Buch erschienen, und ihr Inhalt wird in dieser Mediathek in 24 Folgen in einer eigenen Sendereihe dargeboten. Wenn Sie möchten, beginnen Sie mit den Themen, die Sie am meisten interessieren und sehen Sie selbst. Jede Gesprächsrunde ist als Einheit in sich verständlich. Einige Sendungen werden auch in Englisch, Spanisch, Französisch und Italienisch angeboten. Die Anzahl der Programme in diesen Sprachen wird ständig erweitert.

Rehabilitation – Einleitung

Warum die Rehabilitation des Christus Gottes? Die Schädigung Seines guten Namens durch angeblich "christliche" kirchliche Institutionen, die etwas ganz Anderes lehren als Jesus von Nazareth, wird von Urchristen nicht mehr hingenommen. Es handelt sich um den schwer wiegendsten Betrug der Menschheitsgeschichte, da unter dem falschen Etikett "christlich" 1700 Jahre lang...

Mehr…



Die Erlösertat des Christus Gottes – Folge 23

Urchristen in der Nachfolge des Jesus von Nazareth stehen ein für Christus: Einer für Alle, Christus - Alle für Einen, Christus. Der Christus Gottes kam mit dem Auftrag auf die Erde, die von Gott und Seiner All-Liebe abgefallene Welt zurück zu führen in die ewige Heimat, von wo alle Menschen,...

Mehr…



Der Krieg gegen die Tiere und ein Plädoyer für die All-Einheit des Lebens – Folge 22

Gott, der Ewige, gab allen Lebewesen Seinen Lebensodem und beauftragte den Menschen, die Erde in Liebe und Fürsorge für die anderen Geschöpfe zu bebauen und zu bewahren. Menschen und Tieren wurden die Pflanzen zur Nahrung gegeben. Die Priesterkaste äußerer Religionen jedoch verlangte Tieropfer und erlaubte das Morden der Tiere und...

Mehr…



Martin Luther – ein Christ? Ist die Lutherkirche christlich? – Folge 21

Als die gegen Christus gerichtete Romkirche vor ca. 500 Jahren im Volk immer mehr an innerer Zustimmung verlor, versuchte der katholische Reformationsmönch Martin Luther, sie durch einige Änderungen wieder akzeptabler zu machen: Allein der Glaube solle für´s Seelenheil genügen, und der Schwindel mit dem Verkauf von Ablässen solle beendet werden,...

Mehr…



Missionierung als Baustein zur Weltherrschaft durch Sklaverei und Ausbeutung – Folge 20

Die Missionare der Kirche zwangen die Menschen Jahrhunderte lang zur Taufe, oder man ließ sie ermorden. Oftmals wurden sie versklavt, und die Kirchensklaven wurden gezwungen, den Reichtum der Romkirche zu vermehren. Bei der Eroberung Lateinamerikas im Auftrag der damaligen Päpste spricht man heute vom "größten Völkermord aller Zeiten". Angblich zur...

Mehr…



1 2 3 5