Martin Luther und die Juden

Martin Luther gilt als "großer Deutscher" und wird im "Jubiläumsjahr" 2017 (500 Jahre Reformation) geehrt und von der Lutherkirche weiterhin als Vorbild hingestellt, obwohl er unsägliches Leid auf die Welt gebracht hat. Denn für unzählige Menschen, die nicht seiner Glaubensmeinung waren, forderte er die Todesstrafe. Die Verleumdung und Verfolgung der...

Mehr…



Ökumene – wer kann dieses Rätsel lösen?

Vor ca. 500 Jahren spalteten sich die Evangelischen von ihrer katholischen Mutterkirche ab, und furchtbare Religionskriege waren die Folge. Heute betonen beide Großkonfessionen ihre Gemeinsamkeiten, Ökumene genannt. Doch bis heute hat die Vatikankirche den Bann samt Verdammung in eine angeblich ewige Hölle gegenüber Martin Luther nicht aufgehoben, und bis heute...

Mehr…



Die Theologen – Folge 14: Die Milliardenschätze der Kirche

Das Bistum München veröffentlichte 2016 seine Bilanz. Bei näherem Hinsehen wurde jedoch klar: In den ca. 6,5 Milliarden € ist Unermessliches überhaupt nicht eingerechnet, von "Bilanztricks der Kirche" war in der Presse zu lesen. Die Gesprächsrunde der "Theologen" klärt zunächst auf, was die Zahlen bedeuten und welche Milliarden alles fehlen....

Mehr…



Der Theologe – Folge 5: Zitate von Martin Luther

In der Gesellschaft werden einige Zitate von Martin Luther verbreitet wie "Der Glaube allein genügt", "Sündige tapfer, glaube noch tapferer" oder "Hier stehe ich, ich kann nicht anders." Der große Teil seiner Lehren wird den Menschen jedoch vorenthalten und unter den Teppich gekehrt. Martin Luther war ein Gewaltmensch, der nur...

Mehr…



Rehabilitation – Einleitung

Warum die Rehabilitation des Christus Gottes? Die Schädigung Seines guten Namens durch angeblich "christliche" kirchliche Institutionen, die etwas ganz Anderes lehren als Jesus von Nazareth, wird von Urchristen nicht mehr hingenommen. Es handelt sich um den schwer wiegendsten Betrug der Menschheitsgeschichte, da unter dem falschen Etikett "christlich" 1700 Jahre lang...

Mehr…



1 2 3 12