07/08/2015

Ihr Völker der Erde, holt die Lehre des Jesus von Nazareth, des Freien Geistes, vom Kreuz herab!

Warum sprachen die Gottespropheten zu allen Zeiten gegen die Priester und Hochgestellten?

Weil sie sich zwischen Gott und die Menschen stellten und eine äußere Religion mit Kulten, “Sakramenten”, Riten und Dogmen gegründet haben. Doch Gott, der Ewige, steht über allen Religionen.
Durch den Propheten Mose wurden die Zehn Gebote gegeben, durch Jesus von Nazareth die Bergpredigt.
Jesus, der Christus und die Gottespropheten haben keine äußere Religion mit Priestern und Dogmen eingesetzt. Die Priester und religiös Hochgestellten sind seit je her die Gegenspieler aller Gottesboten, und sie missbrauchen auch den guten Namen Christus für ihre Zwecke; um den Menschen die Freiheit zu nehmen und sie an kirchliche Dogmen und Kulte zu binden – unter Androhung angeblich ewiger Höllenstrafen. In unserer Zeit heißt es nun: “Ihr Völker der Erde, holt die Lehre des Jesus von Nazareth, des Freien Geistes, vom Kreuz herab.” Und für alle Urchristen gilt der Ruf: “Brüder und Schwestern, fürchtet euch nicht. Der Geist unseres himmlischen Vaters ist mit uns. Brüder und Schwestern, fürchtet euch nicht, der Christus Gottes ist mit uns. Christus, der Freie Geist – außerhalb der Kirche!”

Der Text der Sendung ist auch als Gratis-Broschüre erhältlich
(siehe Bestelladresse) oder hier als PDF