24/03/2016

Propheten des Alten Bundes entlarven die Priester

(3) In der Bibel lassen sich viele Widersprüche finden. So soll Gott angeblich durch Mose grausame Tieropfer angeordnet haben – die großen Gottespropheten wie Jesaja oder Jeremia lehren jedoch in derselben Bibel ganz Anderes. Gott soll auch die Tötung von Feinden oder die Bestrafung von Menschen für bestimmte Vergehen mit der Todesstrafe angeordnet haben – doch in den Zehn Geboten steht klar und unmissverständlich: “Du sollst nicht töten!” Gerade dieser eindeutige Satz wurde erst vor wenigen Jahrzehnten in neueren Bibelübersetzungen in “Du sollst nicht morden!” verfälscht, wohl um von kirchlicher Seite Kriegseinsätze besser rechtfertigen zu können. Klare Hinweise in Richtung einer vegetarischen Ernährung wurden ebenfalls vertuscht. Auch Martin Luther fälschte die Bibel klar erkennbar an einigen Stellen, so z. B., als er einen eindeutigen Hinweis auf die Reinkarnation (die auch urchristliches Wissen war) einfach unterschlug. Die Bibel wurde also immer wieder von Theologen und Übersetzern verfälscht. Doch schon in den Ausgangstexten hatten die Priester ihre Hand im Spiel und unterschoben Gott, unserem himmlischen Vater, vieles, was mit Seiner Lehre nicht das Geringste zu tun hat. Außerbiblische Texte, die der Wahrheit näher kommen, wurden und werden bis heute einfach ausgegrenzt.

Für die Kirche ist das alles kein Problem. So stellte schon das Konzil von Trient im Jahr 1546 fest: “Die kanonische Geltung eines Schriftstückes als Bestandteil des Neuen Testaments hängt nicht von dessen Echtheit ab.”

Die gefälschte Bibel, Folge 3: Propheten des Alten Bundes entlarven die Priester – 26:30 Minuten

 

 

Ähnliche Videos