16/02/2017

Die Milliardenschätze der Kirche

(14) Die Bistümer der römisch-katholischen Kirche veröffentlichen alljährlich ihre Bilanzen. In dieser Gesprächsrunde schauen wir etwas näher auf die Veröffentlichung des Bistums München im Jahr 2016. Dabei wird klar: In den angegebenen ca. 6,5 Milliarden € ist Unermessliches überhaupt nicht eingerechnet, von “Bilanztricks der Kirche” war auch in der Presse zu lesen. Die Gesprächsrunde der “Theologen” klärt zunächst auf, was die Zahlen bedeuten und welche Milliarden in der kirchlichen Aufstellung fehlen.
Dies alles führt auch zu der Frage: Wie ist die Kirche überhaupt zu ihrem Reichtum gekommen, der summa summarum in die Billionen geht?
Je mehr man sich mit diesem Thema beschäftigt, je mehr Unsummen tun sich auf und je mehr Abgründe an Verbrechen im Laufe der Geschichte, welche bis heute die Basis des Kirchenimperiums sind.
Hier erfahren Sie, liebe Zuschauerinnen, liebe Zuschauer, in aller Kürze, das Wichtigste über das Vermögen der Institutionen Kirche anhand aktueller Daten, die auch für die folgenden Jahre noch aussagekräftig sind. Und der drastische Widerspruch zur Lehre des Jesus von Nazareth wird auch bei diesem Thema für jeden Menschen offensichtlich.

♠ Die Theologen, Folge 14: Die Milliardenschätze der Kirche – 24:30 Minuten

Ähnliche Videos