03/12/2015

Die Erlösertat des Christus Gottes – Folge 23

Urchristen in der Nachfolge des Jesus von Nazareth stehen ein für Christus: Einer für Alle, Christus – Alle für Einen, Christus. Der Christus Gottes kam mit dem Auftrag auf die Erde, die von Gott und Seiner All-Liebe abgefallene Welt zurück zu führen in die ewige Heimat, von wo alle Menschen, Seelen und Lebensformen ursprünglich ausgegangen sind. Der Missbrauch des guten Namens Christus durch die äußeren Kirchenreligionen und ihre gegen Christus gerichteten Lehren und Praktiken hat die Welt jedoch mehr denn je in Dunkelheit, Unwissenheit und unsägliches Leid gestürzt.
In unserer Zeit klärt Christus durch Seine Prophetin Gabriele selbst darüber auf, und Er zeigt jedem willigen Menschen den Weg heraus aus Schicksal und Not und zurück in die Vollkommenheit der Schöpfung Gottes, die für alle Lebewesen das Glück und die Erfahrung der Einheit allen Lebens bedeutet.

Urchristen weisen dazu auf das Werk “Das ist Mein Wort. Alpha und Omega. Das Evangelium Jesu. Die Christusoffenbarung, welche inzwischen die wahren Christen in aller Welt kennen” hin. Sie tragen daraus vor, wer Christus von Ewigkeit her ist, was “Erlösung” bedeutet und was Christus getan hat und heute tut, um uns Menschen den Ausweg aus unseren selbstgeschaffenen Katastrophen zu zeigen.
Es sind einmalige und bis dahin noch nie da gewesene Offenbarungen, Botschaften aus dem All, womit in unserer Zeit wahr gemacht wird, was die wahren Gottespropheten aller Zeiten angekündigt haben und worüber Christus selbst als Jesus von Nazareth sprach, als Er den “Tröster” ankündigte: “Noch vieles habe Ich euch zu sagen; aber ihr könnt es jetzt nicht tragen. Wenn aber jener kommt, der Geist der Wahrheit, wird Er euch in die ganze Wahrheit führen. Denn Er wird nicht aus sich selbst reden, sondern Er wird sagen, was Er hört und euch verkünden, was kommen wird.”

Ähnliche Videos