24/03/2016

Die “Wunder” von Papst Johannes Paul II.

Papst Johannes Paul II. wurde im Jahr 2015 von der Vatikankirche “heilig” gesprochen. Dazu musste er mindestens zwei “Wunder” vollbringen. Mangels Nachweisen im Diesseits hat man ihm zwei “Wunder” zugeschrieben, die er aus dem Jenseits vollbracht haben soll. Doch, gesetzt den Fall, der Papst hätte solches wirklich getan, warum nur zwei? Ist das nicht egoistisch, nur gerade so viele Wunder zu vollbringen, wie für seine “Heiligsprechung” nötig gewesen waren. Und die vielen anderen Menschen, die ihn, den Papst, im Jenseits anrufen, lässt er weiter ohne Wunder leiden? Darunter unzählige polnische Katholiken, die ihn immer wieder um Hilfe und Heilung anrufen. Denken Sie mit: Das Brimborium der Vatikankirche am Beispiel des polnischen Papstes – näher hingeschaut!

♣ Der Theologe – Folge 4: Die “Wunder” von Papst Johannes Paul II. – Dauer: 20:30 Minuten

Ähnliche Videos