07/06/2015

Religionsfreiheit – ausschließlich nur im Freien Geiste, Gott

Papst Franziskus vereinnahmt Jesus, den Christus, nur für seine Kirche. Doch Gott ist der Freie Geist und lässt sich nicht an eine Institution Kirche und ihre Dogmen und Sakramente binden.
In der Vatikankirche wird das Marterkreuz hochgehalten, an dem Jesus zum Schweigen gebracht wurde. Es wird als “Geburtsstunde” der Kirche gefeiert und der tiefere Grund dafür ist: Ab jetzt reden die Priester, welche die christliche Lehre verfälschen und vielfach ins Gegenteil verkehren.
Die Kirche ist auch die Gegnerin jeder Religionsfreiheit. Andersdenkenden spricht man nach deren Tod ewige Höllenstrafen zu, und über Jahrhunderte wurden Christen des Freien Geistes von ihr gefoltert und ermordet. Bis heute verlangt die Romkirche von allen Menschen, einschließlich den Politikern per “unfehlbarem” Dogma die Unterwerfung unter den Papst in Rom. Sie gefährdet damit aufs Äußerste die Religionsfreiheit in einem Land mit freiheitlich-demokratischer Grundordnung wie Deutschland. Seit nahezu 1700 Jahren hat sie sich im Kern nicht geändert.

In dieser Lesung über die Religionsfreiheit werden auch die in den vergangenen Jahrhunderten von der katholischen Kirche verfolgten und hingerichteten Brüder und Schwestern des Freien Geistes rehabilitiert, deren einziges Verbrechen es war, dass sie Jesus, den Christus, mehr liebten als die Priesterhierarchie der katholischen Kirche. Wir erinnern stellvertretend an Almalrich von Bena, an die so genannten Waldenser oder Katharer und einige mehr.
Alle ernsthaften Nachfolger Jesu waren für die Romkirche die schlimmste Bedrohung. Der russische Schriftsteller Fjodor Dostojewski ließ den Großinquisitor der Kirche zu dem auf die Erde zurück gekehrten Christus sprechen: “Wir haben deine Lehre verbessert.” Und: “Morgen werde ich dich verbrennen.” Seit nahezu 2000 Jahren ist es ein geistiger Kampf zwischen den Nachfolgern Jesu und den wahren Gottesboten und den äußeren Religionen der Institutionen Kirche, die den Namen Christus für ihre Machtzwecke missbrauchen.
Äußere Religionen sind Opium für das Volk. Jede möchte Recht haben und sie lehnen Religionsfreiheit im Kern ab. Religionsfreiheit gibt es ausschließlich nur im Freien Geist, Gott.

Ähnliche Videos