15/10/2015

Der Theologe – Folge 8: Religionskrieg im christlichen Land? Jesus gründete keine Religion.

Gewaltausbrüche im Namen der Religion nehmen zu, auch in Flüchtlingsunterkünften. Jetzt versteht man, warum Jesus, der Christus, keine Religion gegründet hat. Religionen sind Opium für das Volk. Sie glauben, ihr Gott sei der Richtige, und sie leiten daraus einen Machtanspruch ab; auch diejenige Religion, die den Namen von Christus für ihre Zwecke missbraucht und den Religionskrieg einst mit den Kreuzzügen in die arabische Welt getragen hatte. Deshalb sind Urchristen gegen äußere Religionen. Wie wäre es, wenn es gar keine äußere Religion geben würde? Wenn über allem die Versöhnung stehen würde, die Gottes- und Nächstenliebe im Freien Geist, wie sie Jesus von Nazareth vorlebte?

Ähnliche Videos