16/09/2022

Vom Feinsten

Kurzmeldung Nr. 11 – Vom Feinsten

Im Juli 2022 erklärte Kanzler Scholz im Bundestag der kriegswilligen Mehrheit des Parlamentes, dass alles „vom Feinsten“ sei, was die Bundesrepublik Deutschland an Waffen an die Ukraine liefert.

Nicht ohne Genugtuung zählte er auf: „Zwölf der modernsten Panzerhaubitzen der Welt, wirklich sehr moderne, sehr schwere Waffen. Mehr als 15 Millionen Schuss Munition. 100 000 Handgranaten, mehr als 5000 Panzerabwehrminen und Dutzende Lastwagenladungen mit sonstigen relevanten Gütern.“

Was immer diese sonstigen relevanten Güter auch an weiterem Kriegsgerät beinhalten – es ist relevant für einen Krieg, wie Scholz sagte. Was es ist, sagte er nicht. Und wer es zahlt, sagte er auch nicht. Wichtig ist nur, dass es „vom Feinsten“ ist.

Deutschland liefert also Panzerhaubitzen für den eventuellen Beschuss des größten europäischen Atomkraftwerkes.

Ganz Europa atomar verstrahlen mit deutschen Haubitzen vom Feinsten. Hat irgendjemand etwas dagegen?

Hat jemand etwas gegen radioaktive Strahlung vom Feinsten?

Kein Aufschrei in der feinsten deutschen freiheitlich demokratischen Medienlandschaft, die es je gab.

Für die USA und die NATO ist das vom Feinsten.

Ja, stimmt, die Atombomben von Nagasaki und Hiroshima waren ja auch vom Feinsten, man muss nur die Japaner fragen.

Und das Giftgas im ersten Weltkrieg war auch nur vom Feinsten. Deutsche und Franzosen wissen davon zu berichten. Und Agent Orange in Vietnam war auch nur vom Feinsten. Heute noch gibt es begeisterte Zeitzeugen. Alles vom Feinsten.

Und die urangehärteten Geschosse in den Angriffskriegen der letzten 40 Jahre von NATO und USA waren auch nur vom Feinsten.

Irak, Syrien, Afghanistan, Serbien, Libyen usw. – ganze Gegenden sind bis heute verstrahlt, vom Feinsten.

Auch das Blut und die weggeschossenen Gliedmaßen der Soldaten, alles vom Feinsten. Die verkrüppelten und traumatisierten Soldaten, alles nur vom Feinsten.

Die zerfetzten Zivilisten und Soldaten, ihre Gedärme und Fleischfetzen, auch alles nur vom Feinsten – der Tod importiert aus Deutschland, eben – nur vom Feinsten.

Man könnte doch Tapferkeitsorden für die Verstümmelten gleich mitliefern und natürlich auch Prothesen, Prothesen vom Feinsten, das wäre doch noch einmal ein Geschäft vom Feinsten. Alles schon mal dagewesen. Nur die Gesichter haben sich geändert, viele Seelen sind dieselben geblieben. Die Reinkarnation lässt grüßen. Hurra, es gibt Krieg, die Jungen werden auf dem Schlachtfeld geopfert und das Volk wird abermals scheinheilig belogen.

Hoffentlich wurden auch Zünderprämien ausgehandelt, für jeden Toten auf dem Schlachtfeld durch deutsche Waffen bekommt der Hersteller einen Bonus. Gab es schon vor 100 Jahren – Krupp lässt grüßen.

Der 5-Sterne-Tod, das 5-Sterne-Massaker, die 5-Sterne-Verstümmelung, alles vom Feinsten – made in Germany, alles am eigenen Leib zu erfahren, das wäre für die Protagonisten doch vom Feinsten.

Auf, auf ihr tapferen Großmünder der Politik und der Waffenhersteller, keine Angst, zieht selbst auf das Schlachtfeld, dort ist alles nur vom Feinsten.

Bleibt nur zu hoffen, wenn die Bundesregierung weiter so hemmungslos kriegstreiberisch und völlig unverantwortlich der Bevölkerung gegenüber redet und handelt, dass Russland seine Atomraketen, die allerdings vom Aller-Feinsten sind, nur auf die skrupellosen Polit-Akteure richtet und nicht auf das ihnen noch ausgelieferte Volk.

Es scheint, nicht wenige der europäischen Politiker sind wahrlich dem feinsten Wahn verfallen.

 

Der Inhalt dieser Meldung ist auch als kostenlose Broschüre erhältlich.

„Vom Feinsten“

Ähnliche Videos